zum Inhalt zur Navigation


In Wahrheit ist die Mode ein universelles Gestaltungsprinzip, das nicht nur den Körper des Menschen im Ganzen, sondern auch seine sämtlichen Äußerungsweisen zu ergreifen und umzugestalten vermag.

René König, Modesoziologe

Kleider machen Leute - heute wie in vergangenen Epochen.

Wie wichtig Kleidung für unsere Kultur ist, spiegelt sich in den vielen Redewendungen, die sich in unserer Sprache um Bekleidung drehen: Man kann „den Hut vor jemandem ziehen“, ihm „das letzte Hemd geben“, vor Verhandlungen „Fracksausen“ oder „Manschetten“ haben, man muss „die Hosen runterlassen“ und manchmal findet man eine „maßgeschneiderte Lösung“ mit einem „roten Faden“.

Als Kostümhistorikerin berate ich Sie zu allen Fragen der Mode und der Accessoires. Ich recherchiere für Sie schnell und gründlich, welche Schuhe zum Empire-Stil gehörten oder wie welcher Orden an Uniformen befestigt wurde. Mode ist ein kulturelles Zeichensystem - ich helfe Ihnen, diese textilen Chiffren richtig einzusetzen!

Ich biete Ihnen historische Genauigkeit und fachliche Absicherung. Spezialisiert bin ich auf Kostümgeschichte genauso wie auf aktuelle Mode, militärische und zivile Uniformen sowie Volkstrachten.

Neben meinem fundierten theoretischen Wissen verfüge ich als gelernte Schneiderin über die nötige praktische Erfahrung, um Ihnen als kompetente Ansprechpartnerin zur Verfügung zu stehen. Bei mir finden Sie maßgeschneiderte Lösungen.




zum Seitenanfang